mySQL: „Fatal error: Can’t open and lock privilege tables“ und „Can’t open the mysql.plugin table“

Mein owncloud-Server wollte nicht starten und meldete einen „internal server error“.

Nachdem das Apache Error Log kein Auffälligkeiten zeigte, habe ich gesehen dass der mySQL Server nicht läuft. Der Versuch ihn manuell zu starten schlug fehl, also habe ich mir angeschaut was beim Start des Servers passiert:

tail -F /var/log/mysql/error.log

Hier der relevante Teil der Ausgabe:

160731 15:23:42 [ERROR] Fatal error: Can't open and lock privilege tables: Incorrect file format 'host'
160731 15:24:46 [Warning] Using unique option prefix myisam-recover instead of myisam-recover-options is deprecated and will be removed in a future release. Please use the full name instead.
160731 15:24:46 [Note] Plugin 'FEDERATED' is disabled.
/usr/sbin/mysqld: Incorrect file format 'plugin'
160731 15:24:46 [ERROR] Can't open the mysql.plugin table. Please run mysql_upgrade to create it.

Das ausführen von mysql_upgrade brachte keinen Erfolg, die folgenden Schritte haben geholfen.

Zuerst wird der Server „nackt“ gestartet:

mysqld --skip-grant-tables

In einem neuen Terminal-Fenster konnte ich mich nun mit dem mySQL Server verbinden und die Tabelle reparieren:

root@owncloud:~# mysql
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 1
Server version: 5.5.50-0ubuntu0.14.04.1 (Ubuntu)
Copyright (c) 2000, 2016, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.
Oracle is a registered trademark of Oracle Corporation and/or its affiliates. Other names may betrademarks of their respective owners.

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.

mysql> use mysql

Reading table information for completion of table and column names
You can turn off this feature to get a quicker startup with -A

Database changed

mysql> repair table host use_frm;

+------------+--------+----------+----------+
| Table      | Op     | Msg_type | Msg_text |
+------------+--------+----------+----------+
| mysql.host | repair | status   | OK       |
+------------+--------+----------+----------+
1 row in set (0.00 sec)

mysql> exit

Nach einem Neustart von mySQL und Apache2 läuft owncloud wieder.

pfSense squid startet nicht nach Update von 2.2.6 auf 2.3

Nach dem Update von pfSense auf die Version 2.3 schlägt das Starten von Squid (und Squidguard, C_ICAP, clamd, squidguard) fehl. Im Log erscheint der folgende Fehler:

UFSSwapDir::openLog: Failed to open swap log.

Die Ursache dafür ist dass squid vorher den user proxy verwendet hat, und nach dem Update der user squid versucht auf die bestehenden Daten zuzugreifen, hierfür jedoch keine Berechtigung hat.

Gelöst habe ich das mit:

#cd /var/squid/cache
#chown -R squid:squid *

Nun startet der Dienst wieder.

ubuntu alfresco: automatisches OCR

amp file hier runterladen:

https://github.com/keensoft/alfresco-simple-ocr/releases

dann (als su) PDFmyOCR installieren:

apt-get update
apt-get upgrade

Paketabhängigkeiten installieren:

apt-get install \
   zlib1g-dev \
   libjpeg-dev \
   libffi-dev \
   ghostscript \
   tesseract-ocr \
   qpdf \
   unpaper \
   python3-pip \
   python3-pil \
   python3-pytest \
   python3-reportlab

OCRmyPDF Installation hier mit pip, aber vorher das hier lesen: https://github.com/jbarlow83/OCRmyPDF, evtl. ist die systemweite Installation gewünscht.

pip3 install ocrmypdf

passende tesseract sprachvariante installieren

apt-get install tesseract-ocr tesseract-ocr-deu

das hier in die global-properties, sprachen bei bedarf anpassen:

#### OCR mit OCRmyPDF
ocr.command=/usr/local/bin/ocrmypdf
ocr.output.verbose=true
ocr.output.file.prefix.command=
ocr.extra.commands=--verbose 1 --force-ocr -l deu+eng
ocr.server.os=linux

und nun das amp file installieren:

apt-get install default-jre
#java -jar alfresco-mmt.jar install /home/andre/simple-ocr-repo.amp /opt/alfresco-community/tomcat/webapps/alfresco.war -verbose
#cp /home/andre/simple-ocr-repo.amp /opt/alfresco-community/amps
#/opt/alfresco-community/bin/apply_amps.sh 

jetzt noch

#service alfresco restart

… Fertig!

 

ssh: „WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED!“

Wenn beim Verbinden über SSH im Terminal die oben stehende Warnung gezeigt wird, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass die Verbindung umgeleitet wird, um bspw. die Zugangsdaten abzufangen.

Viel häufiger, gerade im nicht-professionellen Umfeld, ist die Ursache zum Beispiel ein neu installierter Host, der die IP-Adresse oder den Hostnamen einer vorherigen Maschine bekommen hat. Da die Fingerprints aller Verbindungen gespeichert werden, wird der Verbindungsaufbau dann auch verweigert:

@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ @ WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED! @ @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ IT IS POSSIBLE THAT SOMEONE IS DOING SOMETHING NASTY! Someone could be eavesdropping on you right now (man-in-the-middle attack)! It is also possible that a host key has just been changed. The fingerprint for the RSA key sent by the remote host is SHA256:ouRzwsUL320n3ikzo2syw1c/98woO/z1KVquznqPokQ. Please contact your system administrator. Add correct host key in /Users/andre/.ssh/known_hosts to get rid of this message. Offending RSA key in /Users/andre/.ssh/known_hosts:28 RSA host key for 192.168.xxx.xxx has changed and you have requested strict checking. Host key verification failed.

Ist sichergestellt, dass die Ursache für den geänderten Fingerprint bekannt und gewollt ist, kann dieser gelöscht werden. Mit CMD-Umschalt-G wird der im Screenshot sichtbare Pfad direkt aufgerufen:

gehezuordnerssh

Die Tilde am Beginn des Pfades verweist auf den Ordner der Benutzers, in meinem Fall also /Users/andre/ und kann mittels ALT-n erzeugt werden. In dem nun erscheinenden Fenster gibt es nur eine Datei „known_hosts“. Diese kann mit TextEdit oder einem anderen Editor geöffnet werden. Der entscheidende  Hinweis ist oben zu sehen:

Offending RSA key in /Users/andre/.ssh/known_hosts:28

Die Zeile 28 muss gelöscht und die Datei gespeichert werden. Nun kann die Verbindung hergestellt werden und der neue Fingerprint wird gespeichert:

The authenticity of host '192.168.xxx.xxx (192.168.xxx.xxx)' can't be established. RSA key fingerprint is SHA256:ouRzwsxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes Warning: Permanently added '192.168.xxx.xxx' (RSA) to the list of known hosts.